Baumhäuser

Baumhäuser sind immer noch Kindheitsträume.

Sich zwischen Ästen und Blättern zu verstecken und vielleicht ein Vögelchen auf einem Zweig oder ein Eichhörnchen auf seinem Weg beobachten zu können, lockt so manchen Himmelsstürmer in die Baumwipfel.

Die Konstruktionen der Baumhäuser sind nach Möglichkeit selbst tragend, so dass keine Fundamente nötig sind, die die Wurzeln der Bäume verletzen könnten.  Baumhäuser werden in Gestalt und Form dem vorhandenen Baum angepasst. Die Dachform kann manchmal erst endgültig während der Montage festgelegt werden. Der Baumausschnitt in der Podestfläche wird (wo nötig) mit Hanfseilen geschlossen, um Quetschgefahr für die Finger zu vermeiden und die Baumrinde zu schützen.

Die Seile können problemlos entfernt werden, um den Baumausschnitt dem Dickenwachstum des Baumes folgend mit einer Stichsäge zu vergrößern. Alle Baumhäuser werden entsprechend der EN 1176 entwickelt und gebaut. Die sicherheitstechnische Einzelabnahme erfolgt nach Fertigstellung vor Ort.

Und wenn kein geeigneter Baum vorhanden ist, können Baumkronenhäuser als abenteuerliche Spielgeräte die Atmosphäre eines Baumwipfels schaffen.

Um die Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werden Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz. Ok